Gleichstellungsbeauftragte

1 Stellenangebot
ab 01.10.2024 Bewerbungsphase endet am 10.07.2024 Teilzeit Homeoffice möglich Büro / Verwaltung / Finanzwes...

Stadt Einbeck


Einsatzort:
Teichenweg 1
37574 Einbeck
Jetzt bewerben!

Die Stadt Einbeck (ca. 31.000 Einwohner*innen) einschließlich ihrer 46 Ortschaften ist Mittelzentrum im Herzen des Leineberglandes in Südniedersachsen. In reizvoller Landschaft, verkehrsgünstig zwischen Göttingen und Hannover sowie zwischen Harz und Weser gelegen und mit allen Schulformen ausgestattet, bietet sie vielfältige Sport-, Kultur-, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten – eine gelungene Symbiose aus modernem Wirtschaftsstandort und attraktivem Wohnort. Abgerundet wird dieses Erscheinungsbild durch die jahrhundertealte Biertradition sowie die wunderschöne Fachwerkaltstadt. Zudem lockt der PS.SPEICHER mit seiner Zeitreise durch die Geschichte der individuellen Mobilität auf Rädern zahlreiche Besucher in unsere Region.

Bei der Stadt Einbeck ist spätestens zum 01. Oktober 2024 die unbefristete Teilzeitstelle 

                                                       einer Gleichstellungsbeauftragten
                                      Entgeltgruppe 10 TVöD / Besoldungsgruppe A 11 NBesG

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer Vollzeitbeschäftigten zu besetzen.

Nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Kommunalverfassung dürfen die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten nur Frauen wahrnehmen.

Die vom Rat der Stadt zu ernennende Gleichstellungsbeauftragte ist im Rahmen der rechtmäßigen Aufgabenerfüllung allein diesem verantwortlich. Sie ist der Bürgermeisterin als Dienstvorgesetzter unmittelbar unterstellt, bei rechtmäßiger Aufgabenerfüllung aber weisungsfrei.

Ihre Aufgaben:

Ihre Kernaufgaben:

Als Gleichstellungsbeauftragte engagieren Sie sich zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Stadtverwaltung und der Stadt nach Maßgabe des § 9 NKomVG. Dies beinhaltet u.a. die

  • Mitwirkung bei Vorhaben, Entscheidungen und Maßnahmen der Stadt, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter haben
  • Beratung der Verwaltungsleitung und der Organisationseinheiten in allen gleichstellungsrelevanten Fragen
  • Aufstellung, Fortschreibung und Evaluation des Gleichstellungsplans nach §§ 15 und 16 NGG sowie des Berichtes über die Maßnahmen zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Stadt Einbeck nach § 9 NKomVG
  • Entwicklung von Konzepten und Initiierung von Maßnahmen und Projekten zur Verbesserung der Chancengleichheit
  • Beteiligung an Personalentscheidungen und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Personalvertretung
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung von verwaltungsinternen Prozessen
  • Kontaktpflege zu den Beschäftigten der Stadt
  • Öffentlichkeitsarbeit in Angelegenheiten der Gleichstellung
     

Ihr Profil:

Unsere Anforderungen:

  • Abschluss eines Fachhochschulstudiums (Bachelor) oder eines vergleichbaren, der Aufgabe förderlichen Abschlusses
  • Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Gleichstellung und Gleichberechtigung
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen von politischen Gremien, wenn für die Gleichstellung relevante Themen erörtert werden sollen
  • Grundlagenkenntnisse der kommunalen Strukturen und der Verwaltung des öffentlichen Dienstes
  • Erfahrungen mit der Arbeit im öffentlichen Dienst
  • Vertiefte Kenntnisse der einschlägigen Normen zur Gleichstellung und Gleichberechtigung
     

Von Vorteil sind daneben:

  • eine zielorientierte, selbständige, eigenverantwortliche und konzeptionelle Arbeitsweise
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Arbeits-, Familien- und Sozialrechts

Unser Angebot:

Wir bieten:

  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • eine wertschätzende und respektvolle Unternehmenskultur
  • ein breit aufgestelltes Gesundheitsmanagement
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
     

Die Stadt Einbeck sieht sich der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb entsprechende Bewerbungen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen von Menschen mit Behinderung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für fachliche Fragen steht Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte (Frau Engelhardt) telefonisch (05561/916111) oder per E-Mail (sengelhardt@einbeck.de) gern zur Verfügung. 

Bei sonstigen Fragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Sachgebietes Verwaltungsmodernisierung (Herr Piorr) telefonisch (05561/916106) oder per E-Mail (fpiorr@einbeck.de).

Bewerbungen sind ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal möglich.

Die Bewerbungsfrist endet am 10.07.2024.






Ansprechpartner:

Frank Piorr

Herr Frank Piorr

Sachgebietsleiter Verwaltungsmodernisierung
Dieses Stellenangebot wurde

Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Stadt Einbeck

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Unternehmensbranchen

Städteverwaltung

Icon Wecker mit Ausrufezeichen

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von Stadt Einbeck mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.