Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau o.ä. (w/m/d) - Kabinengeräuschanregung für Flugzeugkonfigurationen mit hochintegriertem Antriebssystem

1 Stellenangebot
ab sofort Teilzeit Sonstige Berufe

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Raum für Spitzenforschung

Einsatzort:
Lilienthalpl. 7
38108 Braunschweig
Jetzt bewerben!

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche – die Ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unser Institut Aerodynamik und Strömungstechnik in Braunschweig suchen wir eine/n

Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau o.ä. (w/m/d)

Kabinengeräuschanregung für Flugzeugkonfigurationen mit hochintegriertem Antriebssystem

Ihre Mission:

Das Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik gehört zu den weltweit führenden Forschungsinstituten auf den Gebieten Aerodynamik und Aeroakustik des Flugzeugs sowie der Raumfahrt-Aerothermodynamik. Die Abteilung Technische Akustik des Instituts erforscht Mechanismen und Minderungstechnologien für aerodynamische Schallquellen.

Das DLR ist am Sonderforschungsbereich TRR 364 „Synergies of Highly Integrated Transport Aircraft SynTrac“ der TU Braunschweig und der Universität Stuttgart beteiligt. Im Teilprojekt C05 soll die Anregung des Flugzeugkabinenschalls infolge des Schubstrahls bei Flugzeugkonfigurationen mit hochintegrierten Strahlantrieben vorhergesagt werden. Die Physik dieser Aeroschallquelle muss verstanden werden und ein möglichst effizientes numerisches Vorhersageverfahren ist zu entwickeln, um Entwurfsvariationen realisieren zu können. Die Arbeit ist eng mit verschiedenen Teilprojekten innerhalb von SynTrac verbunden. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Promotion zum Dr.-Ing. angestrebt. Im Einzelnen:

Entwicklung eines numerischen Simulationsverfahrens zur Berechnung von strahlbedingten Druckfluktuationen im Nahfeld eines hochintegrierten Turbo-fantriebwerks

  •  Entwicklung eines akustischen Quellmodellierungskonzepts für unkonventionelle Propulsorintegration
  •  Implementierung der entwickelten Modellierungskonzepts inkl. multi-disziplinärer Schnittstellen zur Aerodynamik und Struktur
  •  Validierung des Modellierungskonzepts durch Vergleich mit Daten aus durchzuführenden skalenauflösenden Simulationen

Simulation der Kabinengeräuschanregung bei hochintegrierten Strahltriebwerken

  • Vorbereitung des generellen Simulationsworkflows für strahlinduzierte Druckfluktuationen auf Flugzeugrümpfen bei Reiseflugbedingungen
  • Anpassung des Simulationsworkflows für die zwei in SynTrac verfolgten Flugzeugkonzepte (aufgestielte vs. rumpfintegrierte Triebwerke).  
  • Durchführung von Simulationen für verschiedene Entwurfsvarianten in Abstimmung mit Entwurfsvorgaben in verbundenen Teilprojekten von SynTrac.
  • Ableitung von Erkenntnissen zur Abhängigkeit der Kabinengeräuschanregung von Entwurfs-/Integrationsparametern
  • Dokumentation und Veröffentlichung von Ergebnissen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplim/ Master) der Ingenieurwissenschaften (z. B. Maschinenbau oder Luft- und Raumfahrttechnik) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • besondere Kenntnisse in Aeroakustik/ Strömungsmechanik/ Aerodynamik/ Turbulenz
  • gute Kenntnisse im Umgang mit CFD- und Netzgenerierungsverfahren, Programmierkenntnisse (C++, Python, Fortran90) im technisch-wissenschaftlichen Kontext
  • Kenntnisse im Umgang mit LINUX und WINDOWS basierten Rechnersystemen
  • sicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Jan Delfs telefonisch unter +49 531 295-2170 . Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 84917 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#52046 .






Bitte im Betreff der Bewerbung folgende Referenznummer angeben: 84917

Ansprechpartnerin:

Iris Werner

Frau Iris Werner


Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Unternehmensbranchen

Forschung, Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Icon Wecker mit Ausrufezeichen

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von DLR mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.