Leiterin oder Leiter der Vergabestelle für Facility-Management-Leistungen (w/m/d) - Abteilungsleitung - Aufbau und Weiterentwicklung der zentralen FM-Vergabestelle

1 Stellenangebot
ab sofort Vollzeit Sonstige Berufe

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Raum für Spitzenforschung

Einsatzort:
Lilienthalpl. 7
38108 Braunschweig
Jetzt bewerben!

Starten Sie Ihre Mission beim DLR.

Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche – die Ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns.

Für unsere Organisationseinheit Technische Infrastruktur in Braunschweig oder Köln suchen wir eine /n

Leiterin oder Leiter der Vergabestelle für Facility-Management-Leistungen (w/m/d)

Abteilungsleitung - Aufbau und Weiterentwicklung der zentralen FM-Vergabestelle

Ihre Mission:

Die neu geschaffene zentrale Vergabestelle für FM-Leistungen ist der Auftraggeber für öffentliche Aufträge der Technischen Infrastruktur (TI). Sie gestaltet rechtskonforme Ausschreibungen und führt Vergabeverfahren für Bauvorhaben und Liefer- bzw. Dienstleistungen durch, die inhaltlich mit dem Facility-Management zusammenhängen.

Sie erhalten die Chance den aktuellen Veränderungsprozess maßgeblich mit zu gestalten, indem Sie neue Organisationsstrukturen sowie Prozesse und transparente Verfahren in der Balance von Kundenorientierung, Compliance und Wirtschaftlichkeit aufbauen und weiterentwickeln. Dabei etablieren Sie gemäß der Projektziele eine zukunftsfähige Kultur der Führung und teamorientierten Zusammenarbeit.

Mit direkter Anbindung an die Bereichsleitung der TI leiten Sie die Vergabestelle FM, führen die Mitarbeitenden und stellen eine gegenseitige Vertretbarkeit über alle Warengruppen sicher. Aktuell liegt das Auftragsvolumen der Vergabestelle bei ca. 120 Mio. € pro Jahr.

Zu Ihren vielfältigen Aufgaben gehört neben dem Aufbau eines Lieferantenmanagements das regelmäßige Reporting. Hierfür entwickeln Sie gemeinsam mit dem TI-Controlling ein geeignetes Kennzahlensystem zur Steuerung von Risiken und möglichen Schwachstellen. Sie analysieren die relevanten Beschaffungsmärkte und leiten aufgrund Ihrer Expertise Maßnahmen zur Versorgungssicherheit und Strategien zum Umgang mit Preisentwicklungen ab. 

Als wichtige Kommunikationsschnittstelle beraten Sie den Vorstand, die Bereichsleitung und Ihre FM-Kolleginnen und Kollegen professionell zu vergaberechtlichen Fragestellungen. Darüber hinaus vertreten Sie die Interessen der Vergabestelle sowohl DLR-intern als auch gegenüber dem Zuwendungsgeber, Ausschüssen und anderen Schnittstellen (z. B. Wirtschaftsprüfung, Vergabeprüfstelle).

Nutzen Sie die Aufbruchstimmung und wirken Sie an der Gestaltung des Facility-Managements von morgen in unserem einzigartigen Umfeld mit.

Wir bieten Ihnen einen krisenfesten Job, ein umfassendes Weiterbildungsprogramm und ein divers geprägtes und familienfreundliches Umfeld. Im Rahmen unserer Gleitzeitvereinbarung können Sie Ihre Arbeitszeit flexibel planen. Bei der Arbeitsplatzgestaltung legen wir Wert auf Ergonomie und den Erhalt der Gesundheit.

Der Dienstort für diese Stellenausschreibung ist Braunschweig oder Köln.  

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) auf den Gebieten der Architektur, Bauingenieurwesen, Facility-Management, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Verwaltungsmanagement oder Public Management
  • mehrjährige Führungserfahrung
  • mind. 5-jährige Erfahrung in der Vergabe öffentlicher Aufträge einschließlich Umsetzung und Auslegung des Vergaberechts
  • technisches Verständnis und digitale Kompetenz
  • Projektmanagementkenntnisse für öffentliche Auftraggeber
  • Kenntnisse in der Umsetzung und Auslegung der GWB, VgV, BGB (Bauvertragsrecht), VOB, UVgO, BHO, VO-PR 30/53, INCOTERMS, VHB des Bundes, RBBau, RZBau, Ing.-Verträge gem. RBBau, HOAI, LBO´s sowie der aktuellen Rechtsprechung in diesen Themengebieten
  • Fachkenntnisse des nationalen und EU-Vergaberechts (Schwerpunkt FM-Vergaben rund um den Lebenszyklus von Immobilien), E-Vergabe, komplexe Vergabeverfahren gem. VOB/A, VOB/A EU, VgV für Architekten- und Ingenieur-Leistungen, Planungswettbewerbe nach RPW, UVgO
  • Erfahrung in der Modellierung von Soll-Prozessen i. S. d. Harmonisierung, Kenntnisse zu Qualitätsmanagementsystemen nach DIN EN ISO 9001
  • gute Kenntnisse des Zuwendungsrecht des Bundes, Vertragsrecht (BGB, HGB, AGB-Gesetz), Umsatzsteuerrecht
  • Kenntnis der Finanzierungsrisiken und des Finanzstatuts für rechtlich selbstständige Großforschungseinrichtungen
  • verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse (Wort und Schrift)
  • Der notwendige Veränderungsprozess und das Etablieren neuer Strukturen erfordern im Auswahlprozess nachgewiesene Fähigkeiten:
  • Fähigkeit zur transformationalen, werteorientierten Führung und einen kooperativen, situativ angepassten Führungsstil
  • ausgeprägte Kompetenz in den Bereichen konstruktives Konfliktmanagement, der Verhandlungsführung und Argumentationsfähigkeit
  • systematische Ansätze und Fähigkeiten zur Gestaltung von Kunden- und Serviceorientierung
  • Erfahrung in der strukturierten Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • ausgeprägte Beratungskompetenz
  • Kenntnis der ESA Procurement Regulations von Vorteil
  • Kenntnisse der DLR-Beschaffungsrichtlinien und sehr gute Kenntnisse der internen Prozessstrukturen wünschenswert
  • idealerweise fachliche Vernetzung zu vergleichbaren Organisationen und strategische Ausrichtung und Fähigkeit zum Pflegen von Partnerschaften

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Jörg Jaspers telefonisch unter +49 531 295-1037 . Weitere Informationen zu dieser Position mit der Kennziffer 69024 sowie zum Bewerbungsweg finden Sie unter www.DLR.de/dlr/jobs/#48471 .






Bitte im Betreff der Bewerbung folgende Referenznummer angeben: 69024

Ansprechpartnerin:

Iris Werner

Frau Iris Werner


Weitere Karrierechancen und Stellenangebote

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Du willst noch mehr wissen?

Weiterführende Links

Unternehmensbranchen

Forschung, Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit, Digitalisierung

Icon Wecker mit Ausrufezeichen

Jobalarm!

Keine Stellenangebote von DLR mehr verpassen:

Einfach E-Mail-Adresse eintragen und Benachrichtigungen über neue Stellenangebote per E-Mail erhalten (jederzeit abbestellbar). Nach dem Klick auf "Weiter" hast du Gelegenheit, Deinen Jobalarm! anzupassen und unsere Datenschutzhinweise zu lesen.

Ähnliche Stellenangebote