"SerNet denkt in Dekaden": Reinhild Jung verstärkt Geschäftsführung

"SerNet denkt in Dekaden": Reinhild Jung verstärkt Geschäftsführung

12.03.2019 Seit dem 1. Januar 2019 hat die SerNet GmbH eine neue Geschäftsführerin: Reinhild Jung leitet ab sofort gleichberechtigt mit Gründer Dr. Johannes Loxen das Unternehmen. Der Göttinger Anbieter für IT-Sicherheits- und IT-Infrastruktur-Lösungen verwirklicht damit einen bereits länger geplanten und vorbereiteten Schritt. Loxen: "SerNet denkt in Dekaden und wir starten nun in die nächsten zehn Jahre."

Reinhild Jung kam 2002 zur SerNet. Seit 2009 ist sie Prokuristin und hat die kaufmännische Leitung inne. Entsprechend begleitet sie nicht nur das Unternehmen und seine Kunden seit vielen Jahren, sondern wuchs auch immer weiter hinein in die IT-Branche und die spezifischen SerNet-Themen wie IT-Sicherheit und Datenschutz. Ihre langjährige Treue zur SerNet macht sie unter anderem an der besonderen Unternehmenskultur fest. Vor allem schätzt sie den offenen Umgang unter den Kolleginnen und Kollegen, die flachen Hierarchien sowie die Weiterbildungsmöglichkeiten in alle Richtungen: "Ist man selbst engagiert, bietet SerNet viele Möglichkeiten, das Richtige für sich zu finden."

Weiterentwicklung und steter Wandel ermöglichen bei der SerNet Beständigkeit und Verlässlichkeit – alles sind tragende Säulen des Unternehmens und spielen auch für die Zukunft eine wichtig Rolle. "Das zeigt nun die neue Aufstellung der Geschäftsführung", so Jung. Dr. Johannes Loxen sieht seine Aufgabe darin, in den nächsten 10 Jahren einen sauberen Übergang in neue Strukturen zu ermöglichen. Jung nennt als weitere künftige Ziele der SerNet "gesundes Wachstum und den weiteren Ausbau des internationalen Geschäfts bei gleichzeitig guter regionaler Aufstellung". Dabei spielen durch den demographischen Wandel die Belange der Kolleginnen und Kollegen eine wichtige Rolle: Familienfreundliche Regelungen, Förderung von Frauen insbesondere in technischen Berufen, Weltoffenheit, Toleranz und Inklusion stärken die Belegschaft und machen gute Angebote erst möglich.

Als Frau in der Geschäftsführung und dreifache Mutter wünscht sich Reinhild Jung außerdem noch mehr regionale Vernetzung von Frauen in leitenden Funktionen. Die gegenseitige Stärkung und Unterstützung sieht sie als wichtiges Zukunftsthema.


Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.




Alle Unternehmensnachrichten