PFH – Private Hochschule Göttingen

PFH – Private Hochschule Göttingen


Weender Landstraße 3-7
37073 Göttingen



Hochschule für Karrieren

Eine unternehmerisch geführte Hochschule für künftige Unternehmer und Leistungsträger: Diesem Leitgedanken folgt das Studienkonzept der PFH Private Hochschule Göttingen seit 1995. Ihre Studienprogramme zeichnen sich dadurch aus, dass sie an den realen Bedürfnissen der Wirtschaft ausgerichtet sind. So befähigt ein Studium an der PFH die Absolventen, schnell Verantwortung zu übernehmen. Insgesamt leistet die Hochschule durch diese zielgerichtete und intensive Ausbildung von qualifiziertem Führungskräftenachwuchs einen aktiven Beitrag zur Wettbewerbssicherung Deutschlands als Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort.

Konsequente Praxisorientierung, ausgeprägte Internationalität und die Entwicklung innovativer Lehrangebote prägen das Studium an der PFH. Auch die Persönlichkeitsbildung ihrer Studierenden durch zahlreiche Soft-Skills-Veranstaltungen und individuelles Coaching ist der Hochschule ein wichtiges Anliegen. Im Juli 2019 sind rund 3.600 Studierende in einem der 27 Programme in Management, Technologie, Wirtschafts-/Psychologie, Healthcare Technology oder Business Law eingeschrieben. Sie studieren an einem der beiden Campusorte Göttingen und Stade oder an einem der Fernstudienzentren.

Als unternehmerisch geführte Hochschule ist ein wesentlicher Fokus der PFH, Nachwuchs sowohl für die Unternehmensnachfolge als auch -neugründung auszubilden. Die Aktivitäten rund um diese Thematik bündelt das ZE Zentrum für Entrepreneurship. Das Lehren und Erlernen unternehmerischer Handlungskompetenz als Schlüsselqualifikation zieht sich durch sämtliche Fachbereiche. Durch das Kuratorium und die mehr als 500 kooperierenden Unternehmen ist die Hochschule bundesweit ausgezeichnet mit der Wirtschaft vernetzt. Besonders in den Regionen Göttingen und Stade ist sie bestens in das größtenteils mittelständische Unternehmensumfeld eingebettet. Das unternehmerische Denken spiegelt sich auch in der Studierendenschaft wider, zum Beispiel durch einen großen Anteil Studierender, die Selbstständigkeit als Karriereziel angeben oder anstreben, das elterliche Unternehmen zu übernehmen.


×